Historie

Historie

Eingetragen bei: Die Mühle, Zusammenfassung | 0

Bei den ersten Nachforschungen war man überzeugt: Die Vollmer´s Mühle wurde um 1800 als Bauernmühle durch den damaligen Hofbesitzer Andreas Maier, Landwirt und Bürgermeister erbaut. Doch intensivere spätere Recherchen in der Familiengeschichte der heutigen Besitzerfamilie Bohnert haben ergeben, dass bereits der Großvater von Andreas Maier, Nicolaus Schnurr, der Erbauer der Mühle war. Während der Vater von Nicolaus Schnurr noch als Hofbauer in den Büchern geführt wurde, war Nicolaus Schnurr als Müller betitelt. Sein Enkelsohn Andreas Maier kam erst 1798 zur Welt und war für die Erbauung der Mühle einfach zu jung. Vollmers Mühle wurde übrigens als Lohnmahlmühle betrieben und benötigte dafür vom Landesherrn eine Konzession.

Wie an anderer Stelle ausführlich beschrieben, wurde die schöne alte Mühle in den Jahren 1976 – 1978 durch den Heimat- und Verkehrsverein beispielhaft renoviert. Sie ist die älteste noch bestehende Lohnmahlmühle des Achertales. Das vom stark Wasser führenden Grimmerswaldbach über den 100 Meter langen Mühlenkanal zugeleitete Wasser treibt das oberschlächtige Wasserrad (Wasser fällt von oben auf das Mühlrad) der Mühle beständig an. „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“.